DE | EN

 +49 (0)9131 / 99 92 - 0

PAUSCH Coating realisiert perfekte Oberflächen

Hochqualifizierte Mitarbeiter und die neuesten Technologien ermöglichen:
→ eine überzeugende Optik durch Feinheit und Gleichmäßigkeit der Oberflächen
→ konstante Farbtöne und Strukturen, auch bei separat lackierten Teilen
→ hohe, mechanische Belastbarkeit und Stabilität, die die Wertigkeit
 Ihres Produkts steigern und dauerhaft bewahren

 

Beschichtungsverfahren

440x125_Coating_leistungsspektrum

Vorbehandlung
Pulverbeschichtung
Nasslackierung
Siebdruck

Eine perfekte Vorbehandlung ist die Grundvoraussetzung, um eine glatte Oberfläche zu gewährleisten und dient gleichzeitig dem Korrosionsschutz. Spachteln, Schleifen, Entfetten und Eisenphosphatieren sind die ersten Schritte zur Optimierung Ihrer Produkte.

Spachteln
Wir spachteln klein- oder großflächig für verschiedene Anwendungen; sowohl als Vorbehandlung für die Nasslackierung, als auch für die Pulverbeschichtung.

Schleifen
Das Schleifen wird in der Industrielackierung benötigt, um eine optimal glatte Oberfläche zu gewährleisten.

Entfetten
Wir verwenden ein alkalisches Sprühverfahren zur Entfettung aller Metalle. Übergroße Teile werden per Hand gewaschen. Der fettfreie Untergrund garantiert eine exzellente Haftbarkeit.

Phosphatieren
Das Sprühverfahren zur Dünnschicht-Eisenphosphatierung gewährleistet eine einwandfreie Haftbarkeit der Lackfarbe und dient zusätzlich dem Korrosionsschutz.

Das Pulverbeschichten ist ein Verfahren, bei dem ein elektrisch leitfähiger Werkstoff mit Pulverlack beschichtet wird. Das Pulver wird auf den Untergrund aufgesprüht und anschließend eingebrannt. Das Werkstück ist im Vorfeld gut zu entfetten, nötigenfalls mit Korrosionsschutz zu behandeln. Typische Pulverlacke beruhen auf Basis von Polyurethan-, Epoxid- oder Polyesterharzen. Eine dauerhafte Anhaftung wird durch das Einbrennen erreicht.

Vorteile der Pulverbeschichtung
→ Umweltfreundlich (da ohne Lösungsmittel)
→ Korrosionsschutz bis zur Klasse C5 möglich
→ Geringere Kosten durch Wiedergewinnung des Oversprays
→ Hohe mechanische Widerstandsfähigkeit und Verformbarkeit
→ Witterungs- und Chemikalienbeständigkeit
→ Gute elektrische Isolationseigenschaften, sehr gute
 elektrische Ableiteigenschaften möglich
→ Gute antibakterielle Eigenschaften
→ Sehr hoher Rostschutz

Vorbehandlung und Nachbehandlung
Die Vorbehandlung der Teile erfolgt in drei Schritten:
1. Eisenphosphatierung
2. Spülen
3. Klarspülen

Die Nachbehandlung durch das Einbrennen in einem Umluftofen dient dazu, das Vergilben heller Farbtöne zu verhindern, was sonst bei Direktheizung oft der Fall ist.

Die Nasslackierung ist ein Verfahren zum Auftrag von Hydrolack oder lösemittelhaltigen Lacksystemen. Es handelt sich dabei um ein Spritzverfahren. Die Vorteile dieser Behandlungsmethode sind eine sehr große Flexibilität in Bezug auf Losgrößen und Werkstücks Geometrie, aber auch dass sie sich für fast jeden metallischen Untergrund sowie für Kunststoffe eignet.

In der Vorbehandlung werden die Teile sorgfältig gewaschen und entfettet. Dies ermöglicht einen perfekten Farbauftrag. Wir lackieren Industrieteile wie Gehäuse und Frontplatten, aber auch Kleinteile wie Spitzer. Wir verarbeiten vom Kleinteil bis zu Teilen von 3 auf 1,5 m.

Erst seit den 20er Jahren wird diese Technik in Deutschland im Bereich der Schilderherstellung und im Textildruck eingesetzt. Ab den 30er Jahren wurde es auch für Werbedrucke verwendet und im Zweiten Weltkrieg für die Beschriftung in der Rüstungsindustrie. Das Einsetzen von Nylongewebe statt Seidengaze, die Weiterentwicklung der Schablonenherstellung, der Druckfarben und die Modernisierung im Maschinenbau, verhalfen dem Siebdruckverfahren ab den 40er Jahren zum Durchbruch.

Früher als Serigrafie bezeichnet, erlaubt dieses Druckverfahren das Bedrucken verschiedener Materialien, sowohl flache als auch geformte. Die Druckfarbe mit einem Gummirakel (wischerähnliches Werkzeug) durch ein mehr oder weniger feinmaschiges Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Teil gedruckt. Durch die unterschiedlichen Gewebefeinheiten kann der Farbauftrag variiert werden, was von großem Vorteil ist.

Der Siebdruck wird hauptsächlich für Beschriftung, Keramik- und Textildruck-Werbung und für industrielle Anwendungen verwendet. Der Siebdruck ist aus der Elektroindustrie nicht mehr wegzudenken (Leiterplatten, Tastaturfolien, etc.).

Sprachauswahl: Deutsch | English

PAUSCH Medical GmbH

Graf-Zeppelin-Straße 1
91056 Erlangen
Deutschland

→ Kontakt aufnehmen

Unsere Qualität

Wir bieten Zertifizierungen auf höchstem Niveau – die international höchsten Anforderungen sind bei uns Standard.

→ zu den Zertifikaten

Home|Unternehmen|Leistungsspektrum|Kontakt|Impressum & Datenschutz

© 2016 PAUSCH Medical GmbH. Alle Rechte vorbehalten.